Zwei Männer schreiten ein

Rumänenbande bestiehlt 50-Jährige

Gestern Nachmittag, um 16.20 Uhr, konnten am Düsseldorfer Hauptbahnhof aufgrund des beherzten Eingreifens zweier Zeugen, fünf rumänische Taschendiebe durch die Bundespolizei festgenommen werden.

Die beiden männlichen Zeugen (22, 34) aus Wuppertal und Düsseldorf bemerkten auf Bahnsteig 15/16, wie sich sechs Taschendiebe um eine 50-jährige Reisende postierten.

Währenddessen drei Täterinnen im Alter von 23, 29 und 32 Jahren die Tat mit ihren Körpern und Gepäckstücken nach außen hin abdeckten, griff eine 16-jährige Rumänin in die Handtasche der Düsseldorferin und zog einen Briefumschlag heraus. Anschließend nahm die Taschendiebin mit einem 26-jährigen und einem bislang unbekannten Mittäter Kontakt auf und übergab diesen vermutlich den Umschlag.

Die beiden Zeugen versuchten die Taschendiebe vor Ort festzuhalten. Dieses Vorhaben gelang den Männern bei der "Zieherin" und ihrem Tatgehilfen (26), die restlichen vier Tatverdächtigen konnten hingegen flüchten.

Als die Bundespolizei eintraf konnten drei flüchtige Täterinnen, in dem am Bahnsteig stehenden Thalys, gestellt und vorläufig festgenommen werden. Eine Fahndung nach dem Unbekannten, der sich weiterhin auf der Flucht befindet, verlief erfolglos.

Die bestohlene Düsseldorferin gab gegenüber den eingesetzten Beamten an, dass sie nichts von einem Diebstahl bemerkt hat. Als sie jedoch in ihre Handtasche sah, stellte sie fest, dass ihr ein Briefumschlag mit samt 100 Euro fehlte.

Die fünf Tatverdächtigen wurden auf das Bundespolizeirevier in Düsseldorf gebracht und durchsucht. Der Briefumschlag mit den 100 Euro konnte bei keinem der Tatverdächtigen aufgefunden werden. Es wird davon ausgegangen, dass der flüchtige Täter das Diebesgut mit sich führte.

Die Taschendiebe waren bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Im aktuellen Fall haben sie gemeinsam agiert und müssen sich nun wegen des Verdachts zum Bandendiebstahl verantworten.
Verwandte Themen
Taschendiebe | Düsseldorfer Hauptbahnhof
Diskussionen
Ähnliche News
Anzeige